Wir haben Unterstützung gesucht und gefunden. Mit Freude begrüssen wir unseren neuen Bauführer Raphael Bucher im Team. Er wird ab sofort unsere langjährigen Bauführer Bruno Villiger, Beat Muff und Daniel Jenni unterstützen. Wir wünschen Ihm viel Freude und Erfolg bei seiner Tätigkeit in unserer Firma.

Bucher Raphael

Nach dem langen und heissen Sommer, braucht Ihr Garten intensive Pflege. Wir sind der richtige Partner für Sie um Ihren Rasen wieder auf Vordermann zu bringen, eingegangene Pflanzen zu ersetzen oder strapazierte Bäume und Hecken wieder in Form zu bringen. Melden Sie sich bei uns für eine fachgerechte Beratung und Ausführung und Sie werden auch im Herbst und Winter gerne Zeit in Ihrem Garten verbringen.

 Am 2. August hat für zwei junge Männer ein neuer Lebensabschnitt bei uns begonnen. Wir heissen Iwan Betschart (linkes Bild) und Sergio Stutzer (rechtes Bild) herzlich willkommen in unserem Team und wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg in der Ausbildung zum Gärtner EFZ.

Betschart Iwan
Stutzer Sergio

image neueautos

von links: Daniel Jenni - Leiter Gartenunterhalt, Beat Muff – Bauführer, Bruno Villiger – Geschäftsführer/Inhaber

Die Firma Roth Gartenbau legt grossen Wert auf die Weiterbildung der Mitarbeiter und die Arbeitssicherheit. Im Januar 2018 konnten diesbezüglich gleich zwei interessante Kurse von insgesamt 11 Mitarbeitern besucht werden.

Baugeräteführer-Kurs

Vom 22. bis 24. Januar 2018 besuchten drei erfahrene Maschinisten den dreitägigen Weiterbildungskurs Baugeräteführer der Jardin Suisse.

Der professionell geführte Kurs befasste sich mit der Arbeitssicherheit, theoretischer Gerätekunde und vielen praktischen Übungen beim Arbeiten mit verschiedenen Baumaschinen.

Unsere Maschinisten sind so mit vielen neuen Inputs und motiviert ins neue Jahr gestartet.

Kurs Arbeitssicherheit – PSAgA

Am 24. Januar 2018 besuchten gleich 8 Mitarbeiter vom Unterhalt und den Neuanlagen den Praxiskurs für Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz.

Der anspruchsvolle Kurs setzte geistliche und körperliche Fitness voraus. Umfassend wurde der Umgang mit der Kletterausrüstung geübt und vertieft.

Alle Mitarbeiter haben grossen Einsatz gezeigt und durften ein Zertifikat entgegennehmen.